Protokoll: 1. Gesamtsitzung (28.10.2020)

Anwesenheit: Vorstand und KSR-Delegierte: Niknani, Aida Main-Taunus-Schule Kozubowski, Anna Sophie-Scholl-Schule Bender, Leies Elisabethen-Schule Rozic, Laura Brühlwiesenschule Langer, Aurea Brühlwiesenschule Steinemann, Samuel Mendelsohn-Bartholdy Burggraf, Phillip Gesamtschule am Rosenberg Omani, Paiman Gesamtschule am Rosenberg Yaraman, Irem Gesamtschule am Rosenberg Krug, Nicola Eichendorffschule Bauerfeind, Julia Albert-Einstein-Schule Degenkolb, Christian Privatgymnasium Dr. Richter Böhm, Anna BWS Nassir, Mouna Montessori-Hofheim Droste, Jonathan Montessori-Hofheim

Kreisverbindungslehrer: S. Lindermann V. Wallrapp M. Neubauer

Protokoll:Jonathan Droste

Ort: Brühlwiesenschule, Hofheim am Taunus

Sitzungsbeginn: 09:25 Uhr

1. Begrüßung

2. Arbeitskreise Es gab eine kurze Stellungnahme des stellvertretenden Kreisschulsprechers Jonathan Droste zu den Arbeitskreisen und Projekten des Kreisschülerrats. Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnten kaum Projekte umgesetzt werden. Allerdings gab es ein Treffen zwischen Landrat Cyriax, Herr Nötzel (Leiter des Amtes für Schulen und Kultur des MTK), Kreisschulsprecherin Aurea Langer und stellvertretendem Kreisschulsprecher Jonathan Droste bei dem es unteranderem um die Situation der Schulen, die Wahrnehmung des Schulgeschehens während der COVID-19-Pandemie und das Aufstellen neuer Wasserspender ging.

3. Vorstellung der Kreisverbindungslehrer

4. Antrag Gesamtschule Rosenberg Die Kreisschülerratsdelegierten der Gesamtschule am Rosenberg haben die Situation in ihrer Schule kritisch dargestellt. Zum einen sei ein Maskenverkauf von Seiten der Schüler untersagt. So müssten sich Schüler im Falle eines Vergessens ihrer Maske erneut nach Hause begeben, um eine weitere Maske zu organisieren und so teilweise weite Fahrten auf sich nehmen. Des Weiteren seien aufgrund der COVID-19-Pandemie die geregelten Pausen an der Gesamtschule am Rosenberg gestrichen worden. Stattdessen sollen die Schüler innerhalb der Klassen entscheiden, wann sie eine Pause bräuchten. Das Problem sei, dass viele Lehrer diese Pausen nicht in ihren Unterricht gelegt bekommen möchten. Dies führe dazu, dass viele Schüler keine Pausen – auch keine Mittagspause – hätten. Auch hätten die Schüler kein Stimmrecht bei beispielsweise der Schulkonferenz.

Der Kreisschülerrat wird sich weiter mit diesen Themen beschäftigen. Spontan wurden folgende Lösungsansätze vorgeschlagen: Die Schülervertretung des Gesamtschule Rosenberg könnte zusammen mit dem Elternbeirat eine gemeinsame Initiative starten. Auch wurde vorgeschlagen, dass wie auf anderen Schulen eine Maskenstation beim Hausmeister eingerichtet werden könnte. Laut den Kreisschülerratsdelegierten der Gesamtschule am Rosenberg gab es bereits zu Beginn der Pandemie eine Maskenausgabe. Es ist daher hilfreich zu erfragen, warum diese nicht mehr besteht. Sollte es Finanzierungsprobleme geben, könne man den Förderverein ansprechen.

5. Präsentation der Ämter in der Schülervertretung

6. Wahlen

a. Kreisschulsprecher Samuel Steinemann Jonathan Droste X

b. Stellvertretende*r Kreisschulsprecher*in Samuel Steinemann 2. Laura Rozic 1.

c. Beisitzer Christian Degenkolb X Aida Niknani X Leies Bender X Julia Bauerfeind X Anna Kozubowski X

d. LSR-Delegierte*r Aida Niknani X Phillip Burggraf

e. Stellvertretende*r LSR-Delegierte*r Anna Böhm X (Nach Stichwahl mit Phillip Burggraf) Phillip Burggraf Leies Bender

f. Kreisverbindungslehrer S. Lindermann X V. Wallrapp X M. Neubauer X

7. Sonstiges Samuel Steinemann schlägt eine Digitale Akte vor, in der Festgehalten werden kann, was bereits in den Vorjahren versucht wurde umzusetzen und was aus welchen Gründen gescheitert ist. So können auch spätere Generationen aus Fehlern der Vorgänger lernen.

Außerdem kam die Frage auf, was im Falle einer Verweigerung einer Lehrkraft bezüglich des digitalen Unterrichts im Falle eines weiteren Lockdowns geschieht. Der Kreisschülerrat wird sich in solchen Fällen gehör durch Pressemitteilungen verschaffen.

Ende der Sitzung um 11:55 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü