Schuljahr 2020/21: Fokus auf die Schülerschaft

Die Kreisschülervertretung Main-Taunus hat am 22.10. neue Vertreter:innen für das kommende Schuljahr gewählt. Vergangene Woche fand sich der frischgewählte Vorstand zu einer Klausurtagung ein, um die Weichen für die Bewältigung der zahlreichen Aufgaben und Herausforderungen im kommenden Jahr zu stellen. Einen speziellen Fokus legen die neun Vertreter:innen in diesem Jahr auf die enge Zusammenarbeit mit den Schüler:innen und Schulen, um im Alltag der Schüler:innen deutlich präsenter zu sein. Damit soll in der aktuell zermürbenden Lehrsituation bestmögliche Unterstützung bei Problemen aller Art geboten werden. Aber auch eigene Projekte zu verschiedenen schulspezifischen Themen, wie der digitalen Aufrüstung, durchdachten Pausenkonzepten und mehr Umweltbewusstsein sollen nicht zu kurz kommen. „Wir sehen unsere Aufgabe darin die komplizierte Situation an Schulen zu benennen und unser bestmögliches zu deren Verbesserung beizutragen. Dafür werden wir vor allem digital, aber auch offline unsere Ansprechbarkeit verbessern und den Austausch mit allen involvierten Akteur:innen suchen. Genau wie Covid-19 ist die aktuelle Unterrichtssituation eine Herausforderung die wir nur gemeinsam bewältigen können.“ So Jonathan Droste, Kreisschulsprecher. Aktuell findet der Unterricht noch in Präsenz, dafür oft mit unzureichenden Konzepten zum Schutz von Schüler- und Lehrerschaft statt. Schulen haben sich zu einem Treiber des Infektionsgeschehens entwickelt. Der Kreisschülerrat und sein Vorstand vertreten die ca. 30.000 Schüler des Main-Taunus-Kreises. Zu seinen Aufgaben gehört die Vermittlung, rechtliche Beratung und Projektorganisation für die Schüler, darüber hinaus ist er das Bindeglied zu der lokalen Politik, den Eltern und der Landesschülervertretung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü