Kreisschülerrat

Was ist eigentlich der KSR?

Der Kreisschülerrat ist das höchste beschschlussfassende Gremium im Main-Taunus Kreis. Er besteht aus den Kreisschülerratdeligierten die aus der Mitte der Schülerräte an den Schulen gewählt werden. Aus der Mitte der Deligierten wird der Vorstand gewählt. Der Vorsitz besteht aus einem Kreisschulsprecher, seinen beiden Stellvertretern und bis zu 5 Beisitzern. Außerdem wird der KSR von 2 Verbindungslehrern unterstützt. Wenn ihr mehr über die verschiedenen Aufgaben und Ämter im KSR erfahren wollt, dann klickt euch im Menü links durch.

Wen vertritt der KSR?

Der Kreisschülerrat vertritt die Interessen aller Schüler im Main-Taunus-Kreis.

Vertritt der KSR alle Schulen?

Rein rechtlich gesehen: Ja! Da Schulsprecher und KSR-Deligierte aber in der Regel erst auf weiterführenden Schulen gewählt werden, sind auch nur diese bei den Sitzungen anwesend.
Privatschulen gehören natürlich ebenso zu unserem Zuständigkeitsbereich.

Liste der im KSR vertretenden Schulen:

Albert-Einstein-Schule (Gymnasium)
Anne-Frank-Schule (Förderschule)
Brühlwiesenschule (Berufsschule und berufl. Gymnasium)
Eichendorffschule (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe)
Elisabethenschule (Realschule)
Freiherr-vom-Stein-Schule (Gesamtschule)
Friedrich-Ebert-Schule (Gesamtschule)
Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule (Förderschule)
Gesamtschule Am Rosenberg (Gesamtschule)
Graf-Stauffenberg-Gymnasium (Gymnasium)
Heimschule Vincenzhaus (Förderschule)
Heinrich-Böll-Schule (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe)
Heinrich-von-Brentano-Schule (Gesamtschule)
Heinrich-von-Kleist-Schule (Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe)
Johann-Hinrich-Wichern-Schule (Förderschule)
Konrad-Adenauer-Schule (Berufsschule und berufl. Gymnasium)
Main-Taunus-Schule (Gymnasium)
Mendelssohn-Bartholdy-Schule (Gesamtschule)
Montessori Zentrum (Grundschule und Gesamtschule)
Peter-Josef-Briefs-Schule (Förderschule)
Privatgymnasium Dr. Richter (Gymnasium)
Sophie-Scholl-Schule (Haupt- und Realschule)
Weingartenschule (Gesamtschule)